Die Duisburger Häfen und ihre Bedeutung für die neue Seidenstraße

N.N., Vorstand Duisburger Hafen AG, Duisburg

Der Duisburger Hafen ist als Europas größter Binnenhafen Endpunkt einer 12.000 Kilometer langen Schienenverbindung mit China. Derzeit erreichen 25.000 Güterzüge jährlich über einen Arm der neuen Seidenstraße, die im Rahmen des gewaltigen One Belt- One Road-Projekts ausgebaut wird, Duisburg – nicht zuletzt mit tiefgreifenden Auswirkungen für den Wirtschaftsraum Niederrhein.

Foto: NatiSythen, Wikimedia Commons, CC-BY-SA-3.0