Prof. Dr. Thomas Hauff,
Münster

Zu Beginn der 2000er Jahre wackelte der „Schreibtisch Westfalens“ erheblich. Mit dem Zukunftsprofil „Wissenschaft und Lebensart“ stellte sich Münster den Herausforderungen und leitete eine Neuorientierung ein. Der Vortrag beleuchtet die Entwicklungen des letzten Jahrzehnts hin zu einer boomenden Regionalmetropole und diskutiert die Frage, ob dieses Zukunftsprofil auch angesichts Digitalisierung und demografischer Entwicklungen weiterhin tragfähig ist. Dabei wird auch auf den aktuellen Zukunftsprozess „MünsterZukünfte 20|30|50“ und die Rolle Münsters als „Schwarmstadt“ Bezug genommen.

Fotos: Rüdiger Wölk, Wikimedia Commons, CC-BY-SA 2.5; Presseamt Münster / Angelika Klauser