Das Dorf – Landleben in Deutschland – Gestern und heute

Das Dorf
Landleben in Deutschland – Gestern und heute

Henkel, Gerhard
Stuttgart (Konrad Theiss Verlag) 2012, ISBN 978-3-8062-2541-9

Gerhard Henkel, Mitglied der Gesellschaft und mittlerweile pensionierter Professor am Essener Geographischen Institut ist ein anerkannter Forscher im und über den ländlichen Raum, der auch sein Lebensraum ist. Er hat im Verlauf seines wissenschaftlichen Lebens Lehrbücher und mehrere hundert Aufsätze über den länd-lichen Raum geschrieben und war in mehreren hundert Vorträgen dessen Anwalt.
Nunmehr hat er dieses Buch vorgelegt, das ein Standardwerk über das Dorf zu werden verspricht. Es gliedert sich nach einem Vorspann über das alte Dorf in fünf große thematische Abteilungen über das moderne Dorf (Wirtschaft und Versorgung, Bevölkerung-Soziales-Kultur, Gestalt der Kulturlandschaft, Dorfpolitik) und ein Fazit. Unterhalb dieser Gliederungsebene übernehmen es 59 Kurzkapitel, ohne Überschneidungen und thematisch ausgewogen ein weit aufgefächertes Bild des Dorfes in Deutschland zu präsentieren. Hinzu tritt ein Exkurs über das Dorf in der Kunst.

Dieses Buch ist als wissenschaftliches Buch um Objektivität bemüht, wenngleich sich der Autor – wie er im Vorwort einräumt – insbesondere in der Abteilung „Dorfpolitik“ die Freiheit der subjektiven Betroffenheit des Dorfbewohners gestattet. Als wissenschaftliches Buch geht es deutlich über die üblichen deutschen Standards hinaus, denen Inhalt fast alles und Verpackung (Präsentation) fast nichts gilt. Hier entspricht es eher angelsächsischen Standards. Danach hat der Text so gestaltet zu sein, dass er den Gegenstand ohne Umschweife dem Leser nahebringt. Auch hinsichtlich der über 300 Abbildungen erfüllt das Buch diese Ansprüche. Sie sind mehrheitlich attraktiv, aber nur selten Dekorum. Zusätzliche oder verstärkende Information steht meist vor Illustration. Man mag mit einigen Wertungen des subjektiv betroffenen Autors nicht konform gehen, aber dieses Buch ist für einen breiten Leserkreis ein wichtiges und aus den dargestellten Gründen und damit im positiven Sinne ein schönes Buch.